Veranstaltungen

Psychoseseminar

Das Psychoseseminar ist ein Gesprächsforum, in dem Psychoseerfahrene, Angehörige psychisch kranker Menschen und Mitarbeitende psychiatrischer Einrichtungen als berufliche Expertinnen bzw. Experten sowie am Thema interessierte Menschen zusammentreffen, um ihre Kenntnisse zu und Erfahrungen mit Psychosen auszutauschen.

Das Seminar bietet die Möglichkeit zum Gespräch außerhalb einer unmittelbaren Behandlungssituation. Diese Gesprächssituation ohne unmittelbaren Entscheidungsdruck und das Zusammentragen der drei genannten Perspektiven, fördert das gegenseitige Verständnis und erleichtert den Abbau wechselseitiger Vorurteile.

Alle Teilnehmenden sind im Gespräch gleichberechtigt. Gesprächsgrundlage sind die Bedürfnisse der Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer und das subjektive Erleben der Beteiligten. Auf Wunsch können zu bestimmten Themen Fachleute eingeladen werden.

Das Psychoseseminar findet in Kooperation mit der VHS einmal monatlich von 18:00 - 19:30 Uhr statt.
Termine für das Jahr 2022:

27. Januar
17. Februar
24. März
28. April
19. Mai
23. Juni

25. August
29.September
27. Oktober
24. November
15. Dezember

Das Seminar moderieren:

  • Frau Ewald (Verein für Angehörige psychisch Kranker)
  • Herr Dr. Rinckens (Ärztlicher Direktor der LVR-Klinik Mönchengladbach)
  • N.N.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstaltungsort:

VHS Mönchengladbach
Lüpertzender Str. 85,
41061 Mönchengladbach

Nach oben

Angehörigenselbsthilfe

Auf dem Foto sind Hände und Arme von mehreren Personen zu sehen. Die Personen umfassen jeweils eine Hand des anderen und bilden so die Form eines Vierecks. Im Hintergrund ist ein blauer Himmel zu sehen.
Foto: © Kaesler Media-stock.adobe.com

Mit einer/einem psychisch Kranken leben: Aufklärung - Information - Hilfe

Die Angehörigenselbsthilfe ist ein monatlich angebotener Gesprächskreis. Hier findet ein Austausch über Probleme statt, die im Zusammenleben mit einer bzw. einem psychisch Kranken entstehen können. Sie erhalten Informationen und Hilfestellungen und erfahren, wie sich andere Betroffene in ihrem Alltag mit dem Thema auseinandersetzen.

In der Selbsthilfegruppe finden Angehörige Unterstützung. Hier treffen Sie auf Menschen, die sich in ähnlichen Situationen befinden und sie verstehen. Sie sind nicht allein mit Überlastungs- und Ohnmachtsgefühlen, Einsamkeit oder Erschöpfung. Sie können sich austauschen, erhalten Informationen und lernen Lösungen kennen.

Im Alltag stellen sich viele Fragen für Sie als Angehörige

  • Wie weit kann und darf ich mich einbringen, ohne mich selbst aufzugeben?
  • Was tut mir gut? Was ist für mich selbst wichtig, um gesund zu bleiben?
  • Kann ich auch Nein sagen?
  • Wie gehe ich mit schwierigen Situationen um?
  • Wie lerne ich Verantwortung abzugeben, ohne mich schlecht zu fühlen?

Termin

Bitte beachten Sie bei Ihrem Besuch die Einhaltung der 2G+-Regel.

jeden 1. Dienstag im Monat, 18:00 - 19:30 Uhr

Ort

LVR-Klinik Mönchengladbach, Haus C, Café Arkadien (Erdgeschoss)

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Nach oben

Treffen der Verbundkooperation - "Verbund unplugged"

Forum der LVR-Klinik Mönchengladbach; Stuhlreihen und Rednerpult mit LVR-Symbol
Bild-Großansicht
Foto: LVR-Klinik Mönchengladbach

Die LVR-Klinik Mönchengladbach ist Mitglied im Gemeindepsychiatrischen Verbund der Stadt Mönchengladbach (GPV MG), der sich aus verschiedenen Anbietern psychiatrischer Leistungen zusammensetzt. Einmal im Quartal findet eine Veranstaltung zum gemeinsamen Austausch statt: der "Verbund unplugged". Hierzu sind alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kooperationspartner sowie niedergelassene Nervenärztinnen und -ärzte herzlich eingeladen.

Das nächste Treffen findet voraussichtlich am 18.08.2022 statt.

Nach oben

Beratung & Schulung für Angehörige - Pflegekurse zum Thema "Demenz"

Eine junge Frau und ein älterer Mann lächeln sich an.
Foto: LVR-klinik Mönchengladbach

Wenn ein Familienmitglied psychisch erkrankt, ergeben sich für die Angehörigen zahlreiche Fragen und neue Herausforderungen. Oftmals ist es schwierig, den veränderten Alltag ohne professionelle Unterstützung zu meistern. Angehörige von an Demenz erkrankten Menschen sind dabei besonders stark belastet.!! Aufgrund der aktuellen Pandemielage und der Besuchseinschränkung in unserer Klinik müssen die Treffen bis auf weiteres ausfallen!!In der LVR-Klinik Mönchengladbach vermitteln spezielle Pflegetrainerinnen und -trainer Wissen rund um die Erkrankung und geben praktische Tipps für den Alltag, um diese herausfordernde Aufgabe besser zu bewältigen und die Belastung der Angehörigen zu reduzieren.

!! Aufgrund der aktuellen Pandemielage und der Besuchseinschränkung in unserer Klinik müssen die Pflegekurse bis auf Weiteres ausfallen!!

Zum Angebot der Familialen Pflege in der LVR-Klinik Mönchengladbach

Nach oben

Samstagsangebote für Eltern und Kinder

Verschiedene Pinsel liegen auf einer Oberfläche mit bunten Farbkleksen.
Foto: Matthias Jung

Der Gemeindepsychiatrische Verbund Mönchengladbach bietet psychisch erkrankten Menschen an ausgewählten Samstagen im Jahr die Möglichkeit, gemeinsam mit ihren Kindern kreativ zu werden. Unser Samstagsangebot umfasst Bastel- und Bewegungsaktionen, die jahreszeitlich abgestimmt sind.

Veranstaltungsort ist dabei die LVR-Klinik Mönchengladbach, Halle der Therapeutischen Dienste.

Termine

!! Aufgrund der aktuellen Pandemielage und der Besuchseinschränkung in unserer Klinik müssen die Samstagsangebote bis auf Weiteres ausfallen!!

Veranstaltungen im LVR

Hier geht es zu den aktuellen Veranstaltungen des Landschaftsverbandes Rheinland.

Nach oben