Integrationsbeauftragte

Drei Männer (Team der Integrationsbeauftragten) stehen vor dem Haus C der LVR-Klinik Mönchengladbach.
Das Team der Integrationsbeauftragten: Alexander Cremer, David Dennebaum, Ertan Altintas

Für Patient*innen mit Migrations- Flucht oder Zuwanderungsgeschichte ist der Zugang zum Gesundheitssystem aufgrund sprachlicher, kultureller und sozialrechtlicher Hürden oftmals erschwert und es ergeben sich Hindernisse in der Behandlung. Ziel der LVR-Klinik Mönchengladbach ist es deshalb, interkulturelle Barrieren abzubauen und die Behandlung für diesen Personenkreis zu erleichtern.

Hierfür ist das Team der Integrationsbeauftragten der Klinik zuständig. Zum Team gehören Alexander Cremer (Stabsstelle Weiterentwicklung der Pflege), David Dennebaum (Sozialarbeiter) und Ertan Altintas (Leitender Oberarzt).

Ein Ziel der Integrationsbeauftragten ist die Etablierung von Sprach und Integrationsmittler*innen (SIMS). Diese helfen bei der sprachlichen und soziokulturellen Verständigung zwischen Mitarbeitenden und Patient*innen mit Flucht- und/ oder Migrationshintergrund und können aufgrund ihrer eigenen Migrationsgeschichte soziokulturelle Missverständnisse aufdecken, Unterschiede in der medizinischen und sozialen Versorgung vermitteln und Missverständnissen vorbeugen. Weitere Aufgaben der Integrationsbeauftragten sind regionale Vernetzung, Engagement in entsprechenden Gremien sowie der Ausbau der Fort- und Weiterbildungsangebote der Klinik zum Thema interkulturelle Öffnung und Kultursensibilität.