Zum Inhalt springen

Kunsttherapie

verschieden große Pinsel liegen auf einer Fläche, die voller Farbklekse ist

Wenn Worte fehlen, können Bilder sprechen. Kunst lädt ein zum spontanen Malen und Gestalten. Das direkte und ungeplante Auftragen von Farben und Formen auf die Bildfläche ermöglicht den freien Ausdruck von Gefühlen und Vorstellungen. Dabei haben Sie die Möglichkeit, sowohl Themen die sie gerade beschäftigen aber auch innere Zustände, wahrzunehmen, sich mit diesen auseinander zu setzen und Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln.

Hierzu werden verschiedene Materialien wie z.B. weiße und farbige Papiere, Acryl, Öl- und Fingermalfarben, Pastellkreiden, Bunt- und Filzstifte sowie Ton zum malerischen oder bildnerischen Gestalten eingesetzt.

Nicht das Ergebnis selbst steht im Vordergrund, sondern der gestalterische Prozess, in dem bewusste und unbewusste Gefühle und Bedürfnisse ihren Ausdruck finden und Ihnen helfen können, Wege aus der Krise zu entwickeln.

Ziele dieser Therapien sind

  • Förderung der individuellen Ausdrucksmöglichkeit
  • Wiedererleben von Sicherheit und Kontrolle
  • Steigerung des Selbstvertrauens
  • Ressourcen aus dem unmittelbar Erlebtem gewinnen

Unsere Angebote für Sie:

  • Themenübergreifende Angebote
  • Stationsspezifische kunsttherapeutische Angebote

Die Angebote der Kunsttherapie finden für die stationären und ambulanten Patienten in den Räumlichkeiten der Kunsttherapie im Untergeschoss in Haus B sowie auf den geschützt-geschlossenen Stationen statt.

Nach oben